Was mache ich heute?

Datum

Inhaltsverzeichnis

Was mache ich heute, ist eine Frage, die du dir bestimmt auch schon tausend Mal gestellt hast. Du kennst das bestimmt, du wachst auf und stellst dir diese Frage. Dabei gibt es doch 1000 verschiedene Dinge, die du unternehmen kannst. Back ein Brot, mach das Klo sauber oder näh für eine Nacktmullauffangstation ein paar Pullover. Deiner Fantasie sind wirklich keine Grenzen gesetzt. Na gut, deiner Fantasie sind wohl doch Grenzen gesetzt. Ansonsten hättest du nicht „Was mache ich heute“ in die Suchmaschine eingetippt.  Dann müssen wir halt unserer Fantasie freien Lauf lassen und dir ein paar Sachen vorstellen, die du machen kannst, wenn du gar keine Ahnung hast, was du machen sollst.

Also falls du nicht stricken kannst und armen Nacktmullen helfen willst, haben wir hier eine kleine Liste mit Dingen vorbereitet, die dir Spaß machen könnten. Dabei spielt es keine Rolle, ob du Geld hast oder nicht. Auch Aktivitäten für den kleinen Geldbeutel sind dabei.

1. Kultur

Nen bisschen Kultur muss sein. Wie wäre es, wenn du deinen hintern mal vom Sofa bewegen, das Handy ausmachen und auf Entdeckungstour gehen würdest? Es gibt so viel in deiner Umgebung zu entdecken. Gut, wenn du das hier gerade liest und gerade auf der Neumayer-Station III sitzt, könnte das schwierig sein. Gehen wir aber mal davon aus, du sitzt irgendwo in Deutschland auf deiner Ikea Couch.

Dann rausgehen und etwas von der Welt sehen. Dabei spielt das Wetter keine Rolle. Es gibt genügend Aktivitäten, die du drinnen oder draußen machen kannst. Geh mal wieder in den Zoo, mach ein paar Fotos (wir meinen künstlerisch wertvolle Bilder, keine Fotos von deiner labbrigen Pommes Currywurst #socialretard). Was ist mit Flohmärkten? Schnapp dir ein paar Freunde und kauft irgendwelche coolen Vintage Sachen für die Wohnung. Oder ist das jetzt schon wieder mehr Hippster? Wenn du ein bisschen Geld hast, mach doch mal einen Städtetrip mit deiner Freundin oder Freund. Voll reumontisch. Wenn du keine Freundin oder Freund hast, lern dort halt jemand kennen und swiped nicht einfach nur nach rechts oder links bei Tinder. Keine Ahnung, in welche Richtung man da swipen muss, um das Gesicht nicht mehr sehen zu müssen.

Was fällt uns jetzt noch spontan ein… stimmt, du kannst eine schöne Nachtwanderung mit ein paar Freunden machen. Am besten in einer schönen Stadt mit viel Fachwerk und bunten Lichtern.

2. Natur

Wenn du nach: „Was mache ich heute“ googeln musst, während du mit deinem Hintern auf dem Sofa sitzt, bist du vlt. nicht so der sportliche Typ. Aber das kann man ja ändern. Geh raus an die frische Luft und mach eine Fahrradtour oder geh zu einem See und setz dich da wieder auf deinen Hintern. Ist auf jeden Fall besser als Zuhause auf der Couch zu sitzen. Was wir auch schon auf diversen Seiten gelesen haben, ist, dass Beerenpflücken und Pilze sammeln sehr entspannend sein soll. Vor allem wenn du nicht weißt, was für Beeren und Pilze du da gerade gesammelt und gegessen hast. Das kann dann auch mal zur Folge haben, dass du schnell viele neue Freunde an deiner Seite hast. Spaß beiseite, Pilze sammeln ja, aber informier dich, welche du auch essen kannst.

Sollte gerade Sommer sein und man nicht mit dem ABC Schutzanzug rausgehen muss, dann geh mal wieder schwimmen. Ist gut für die Gesundheit und dein hart antrainierter Bierbauch muss auch gezeigt werden. Jetzt einfach mal ein paar Schlagwörter für dich. Vlt. Ist ja etwas dabei: Segeln, Bungee Jumping, Gleitschirmfliegen, Campen, Geocaching, im Park rumliegen und bei Google „Was mache ich heute“ suchen.

3. Essen

Nein nicht die Bestell-App aufrufen und wieder ne Pizza mit viel zu viel Käse bestellen und dich hinterher darüber aufregen, weil dir schlecht ist. Wir reden hier von richtigem Kochen. Such dir ein interessantes Gericht aus und koch es nach. Auch wenn du nicht kochen kannst, probier es halt mal aus. Anstatt dir die 10.000 Quinoa Buddha Bowls und Green Smoothi ekel Drinks bei Instagram anzugucken, mach sie einfach selbst. Aber bitte nicht die Smoothis, die schmecken grausam.

Geh doch mal mit deinen Liebsten in ein Restaurant, wo du noch nicht warst. Entdecke etwas Kulinarisches fern ab vom Glutamatbuffet beim Chinesen um die Ecke. Koreanisch oder vietnamesisch können wir empfehlen. Zu teuer? Kauft dir doch einfach so eine Kulinaris-Card, da kriegst du 2 Gerichte zum Preis von einem. Da kannst du dich mit deinen Liebsten einmal durch deinen Ort schlemmen.

4. Zuhause

Wir konnten dich nicht überreden, deinen Hintern vom Sofa zu bewegen? Dann kriegst du jetzt von uns noch eine Liste, was du Zuhause machen kannst, ohne nur einen Fuß an die frische Luft setzen zu müssen.

Was man Zuhause super machen kann, ist essen. Lade dir ein paar Freunde ein und macht fancy Foodchallenges oder Kochduelle in den heimischen vier Wänden. Wer kocht das hübscheste Essen und wer schafft es, allen das Handy aus der Hand zu schlagen, bevor sie ein sinnbefreites Foto von ihrem Essen bei Instagram posten. Das sind doch mal Challenges, die Spaß machen.

Schnaps selbst machen, kann auch sehr viel Spaß machen. Ein bisschen Moonshine und die Langeweile ist verflogen.

Bastel doch mal wieder etwas Schönes. Es gibt doch nichts Schöneres als seinen Freunden das fertige Creppy Puppenhaus aus alten Eisstielen zu präsentieren oder die selbstgenähten Puppen aus alten Feinripp Unterhosen mit leichtem braun Ton. Das sind doch Dinge, die man gerne mit seinen Freunden teilt.

Stricken ist auch eine gute Sache, um die Langeweile zu vertreiben. Strick doch mal beim Guerillia Stricken ein paar Ampeln oder Bäume ein. Es gibt so viel Kreatives, was du Zuhause machen kannst.

Sollte deine Kreativität jetzt nicht angeregt worden sein, dann können wir dir auch nicht helfen. Dann bleib auf der Couch sitzen und guck dir auf Prosieben die tausendste Wiederholung von Scrubs an.

Uns egal. Wir gehen jetzt ein paar Pullover für die Nacktmullauffangstation stricken.

*Affiliate Links

Die mit einem * versehenden Links sind Affiliate Links. Wenn Du darüber etwas einkaufst, dann erhalten wir eine kleine Provision. Für Dich ändert sich nichts am Preis. Unsere Provision erhalten wir vom Anbieter. Mit Deiner Hilfe unterstützt Du unser Projekt.