Hier könnte Ihre Werbung stehen

Werben Sie auf Info-Bonus.
Schreiben Sie uns gerne für weitere Informationen: info@info-bonus.de

Datum

Inhaltsverzeichnis

Budget Planer

Budgetplaner

Für mehr Geld am Ende des Monats*

Individuelle Geschenkkarten aus dem Ruhrpott

Für jeden Anlass die passende Karte

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind Provisionslinks auf externe Angebote. Wenn du auf einen solchen Link klickst und über diesen Link einen Kauf tätigst, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Der Preis verändert sich hierbei nicht.

Verstehen und Umsetzen des ESRS: Praktische Vorbereitungsschritte für

Was sind ESRS?

ESRS sind Standards zur Harmonisierung und Verbesserung der Nachhaltigkeitsberichterstattung europäischer Unternehmen. Sie legen den Rahmen für die systematische Erfassung von Umwelt-, sozialen und Governance-Aspekten (ESG) fest.

Hintergrund der ESRS: Warum wurden sie geschaffen?

Die steigende Bedeutung der Nachhaltigkeitsberichterstattung führte zur Initiierung der ESRS, um eine einheitliche und vergleichbare Berichterstattung in Europa zu fördern. Investoren und die Gesellschaft erwarten neben finanziellen Kennzahlen auch Informationen zu Umweltauswirkungen und sozialen Aspekten.

NFRD, CSRD und ESRS: Zusammenhang erklärt

Die Non-Financial Reporting Directive (NFRD) verlangt bereits die Offenlegung nichtfinanzieller Informationen. Die kommende Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) wird voraussichtlich die NFRD ersetzen und umfassendere Berichterstattung verlangen. ESRS sind ein integraler Bestandteil der CSRD.

Ziele und Zweck der ESRS

Die ESRS verfolgen Standardisierung, Transparenz, Relevanz und Verbesserung der Nachhaltigkeitsberichterstattung. Sie sollen klare Richtlinien bieten, Unternehmen zur Veröffentlichung relevanter und verlässlicher Informationen verpflichten und deren Nachhaltigkeitsleistung verbessern.

Aktueller Stand der Standards

Die ESRS befinden sich in der Entwurfsphase. Die Umsetzung erfolgt schrittweise ab dem Geschäftsjahr 2024 für einige Unternehmen. Der Fokus liegt zunächst auf allgemeinen Nachhaltigkeitsinformationen, sektorspezifische Standards sind geplant.

Warum sind ESRS wichtig?

Die Notwendigkeit einer einheitlichen und transparenten Nachhaltigkeitsberichterstattung wird durch aktuelle Herausforderungen wie den Klimawandel verstärkt. ESRS sollen Reporting standardisieren und auf eine Stufe mit der Finanzberichterstattung stellen.

Vorteile der ESRS für Unternehmen

Unternehmen mit konsequenter ESRS-Umsetzung haben einen Wettbewerbsvorteil. Transparente Berichterstattung fördert Innovation und stärkt die langfristige Wettbewerbsfähigkeit.

Herausforderungen bei der Umsetzung

Datenverfügbarkeit, -qualität, Komplexität der Standards und interdisziplinäre Zusammenarbeit sind Herausforderungen.

Schritte zur Umsetzung der ESRS

1. Materiality Assessment: Identifikation wesentlicher ESG-Themen.
2. Kennzahlen-lokalisierung: Identifikation relevanter Kennzahlen und Datenquellen.
3. Definition der ESRS-Reporting-Prozesse: Entwicklung von Prozessen und IT-Unterstützung.
4. Daten harmonisieren: Automatisierte Bereitstellung von ESRS-relevanten Daten.
5. Report erstellen: Elektronische Berichte erstellen und Überwachungsprozesse etablieren.

Fazit

ESRS sind entscheidend für Unternehmen, die Nachhaltigkeit ernst nehmen. Eine strukturierte Vorbereitung ermöglicht nicht nur die Einhaltung der Standards, sondern auch die Erschließung neuer Innovationspotenziale.