TUC Frikadellen und Buletten Rezept
TUC Frikadellen und Buletten Rezept

Datum

Inhaltsverzeichnis

Heute möchten wir euch ein ausgefallenes Frikadellengericht vorstellen. Die sogenannten TUC Frikadellen. Hier werden anstelle von alten Semmeln zerbröselte TUC Kekse verwendet.

Neben den TUC Keksen kommt es aber vor allen Dingen auf die Qualität der anderen Zutaten an. Fangen wir beim Fleisch an. Auf das Fleisch aus dem Discounter sollte verzichtet werden, denn es verliert viel zu viel Wasser bei der Zubereitung  und die Frikadellen schwimmen mehr in der Pfanne als dass sie braten.

Aber auch die anderen Zutaten sind wichtig, ob die Frikadelle nur lecker oder ein echter Hochgenuss ist. Achtet immer darauf, dass die Zutaten frisch sind. Die folgenden Frikadellen werden ausschließlich mit Rindfleisch hergestellt. Das Grundrezept dieser Frikadellen stammt von Jamie Oliver und wurde von uns ein wenig abgeändert. Es ist mittlerweile Ehefrauen und Party erprobt. Diese Frikadellen sind auf jeder Party ein Knüller.

Kommen wir aber nun zur Zubereitung. Das Rezept ist für vier Personen gedacht und dauert in etwa eine halbe Stunde.

Zutatenliste

  • 400 g Bio Hack vom Rind
  • 2 Eier
  • 1 gehäufte Teelöffel Senf (Pommery Royal Moutarde au Cognac)
  • 10 TUC Kekse
  • 1 Teelöffel geräuchertes Paprikapulver (hier ist es wichtig wirklich Geräuchertes zu nehmen und nicht normales)
  • 1 Hand voll frischer gehackter Rosmarin
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Zwiebeln
  • Butterschmalz zum Braten

Zubereitung der Buletten

Schritt 1

Die TUC Kekse werden mit einem Mixer zu feinem Mehl verarbeitet.

Schritt 2

Zwiebeln, Rosmarin  und die Knoblauchzehe werden in feine Stücke geschnitten.

Schritt 3

Nun werden alle Zutaten miteinander vermischt und ordentlich durchgeknetet. Formt nun die Frikadellen und  legt sie auf einen Teller. Mit Frischhaltefolie bedeckt kommen sie nun für eine halbe Stunde in den Kühlschrank. Dadurch ziehen sich die Fleischpflanzerl  besser zusammen und zerfallen nicht so leicht beim Braten.

Schritt 4

Erhitzt eine Gusspfanne mit dem Butterschmalz auf höchster Stufe und bratet die Frikadellen scharf von beiden Seiten an. Reduziert dann die Hitze auf mittlere Stufe und lasst die Frikadellen ca. 8-10 Minuten Minuten durchgaren. Bei der Hälfte der Zeit einmal wenden. Achtet darauf, dass ihr nicht zu viele Frikadellen in der Pfanne habt, da bei zu vielen Buletten das Fett zu schnell kalt wird und man nicht scharf anbraten kann.

Schritt 5

Nehmt die Frikadellen aus der Pfanne und legt sie kurz auf ein Küchentuch, um überflüssiges Fett abtropfen zu lassen.

Die Frikadellen können warm oder kalt serviert werden. Als Beilage bietet sich hier ein leckerer selbst gemachter Kartoffelsalat an.

Details

Wie ihr seht, unterscheidet sich dieses Frikadellenrezept vom herkömmlichen Bulettenrezept in vielen Punkten. Warum dieses Rezept etwas Besonderes ist, erklären wir hier im Detail.

  1. Durch den Pommery Royal Moutarde au Cognac Senf bekommt die Bulette eine besonders würzige Note. Der Senf ist online bestellbar oder in gut geführten Lebensmittelläden.
  2. Statt alter Semmelbrösel oder alten Brötchen werden TUC Kekse unter die Masse gemengt. Dadurch werden die Frikadellen deutlich würziger und auch salziger. Achtet deshalb darauf, dass ihr nicht zu viel Salz in die Grundmasse streut.
  3. Durch den frischgehackten Rosmarin erfahren die Frikadellen einen echten Frischekick.
  4. Durch das geräucherte Paprikapulver erhält die Frikadelle einen ganz besonderen Geschmack. Achtet hier bitte darauf, dass es wirklich geräuchertes Paprikapulver ist und kein normales. Geräuchertes Paprikapulver ist mittlerweile in jedem gut geführten Lebensmittelladen erhältlich. Oder man bestellt es sich direkt online.

*Affiliate Links

Die mit einem * versehenden Links sind Affiliate Links. Wenn Du darüber etwas einkaufst, dann erhalten wir eine kleine Provision. Für Dich ändert sich nichts am Preis. Unsere Provision erhalten wir vom Anbieter. Mit Deiner Hilfe unterstützt Du unser Projekt.