Säuglingspflege

von - Antworten

Mit einem Säugling muss man sehr vorsichtig umgehen. Für die Pflege des Babys sollte man sich erst einmal alle Sachen, die man zum Wickeln oder Baden braucht, zurecht legen. Wenn man dies nicht tut besteht die Gefahr, dass das Kind vom Tisch fallen kann weil man sich immer zu den Sachen umdrehen muss und in diesem Moment das Kind unbeaufsichtigt ist.

Beim Wickeln ist es sehr wichtig, dass der Kopf des Babys immer mit der Hand abgestützt wird, wenn man dies nicht beachtet kann es zu Wirbelverletzungen führen. Beim Ausziehen ist es sehr wichtig, dass man darauf achtet sehr vorsichtig mit den Gliedmaßen des Kindes umzugehen. Wenn das Baby ausgezogen ist muss man darauf achten, dass das Kind nicht auskühlt, denn Babys kühlen sehr schnell aus, weil sie noch nicht genügend Energie erzeugen.

Erst mit ca. 8 Monaten, wenn das Kind krabbeln kann, erzeugt es genug Energie und Wärme. Es ist in unserer heutigen Zeit dringendst vom sogenannten Pucken abzuraten. Pucken ist die Technik einem Baby eine Stoffwindel umzulegen. Stoffwindeln haben den großen Nachteil, dass das Kind sich schnell Wund liegt wenn die Windel nass wird. Hautreizungen und Schmerzen sind die Folge für das Baby. Die heutigen fertigen Windeln sind in vielerlei Hinsicht besser und komfortabler. Zudem sind sie wesentlich saugstärker als die Stoffwindeln. Ein Wundliegen ist kaum möglich.

Ein Baby sollte auch 1-2 mal in der Woche gebadet werden. Dazu ist es notwendig die Temperatur des Wassers vorher zu überprüfen. Beim Baden muss man auch immer darauf achten, dass der Kopf gestützt wird. Das Baby wird grundsätzlich ohne Seife gebadet. Nach dem Baden muss man das Kind wieder schnell abtrocknen und schnell anziehen, weil ansonsten wieder die Gefahr besteht ,dass das Baby auskühlt. Die optimale Badetemperatur ist 36,8 Grad Celsius. Man sollte das Baby nicht länger als 5 Minuten baden. Wenn das Baby seine ersten Haare bekommt sollte man diese mit einer Babybürste jeden Tag kämmen. Wenn das Baby seine ersten Milchzähne bekommt sollte man diese mit einem Cutippstäbchen und einer milden Babyzahnpaste putzen.

Ihre Meinung

© 2016 Info Bonus – Das Artikelverzeichnis