Möbel günstig kaufen – diese Tipps helfen beim „Sparen“

von - Antworten

Nicht nur dann, wenn die erste Wohnung bezogen wird, ist die Zeit ge-kommen, dass Möbel gekauft werden müssen, sondern auch wenn gerade renoviert wird, man umzieht oder einem einfach der Sinn danach steht, sein Zuhause einer Veränderung zu unterziehen. Besonders in den Zeiten, wo alles teurer wird, ist man über günstige Preise froh. Bei der Suche nach günstigen Möbeln werden die Zeitungsbeilagen studiert, Möbelhaus-Kataloge durchgeblättert und die Streuprospekte genau studiert, denn dort fallen einem die Werbeschlagzeilen in die Augen wie „Tiefpreis-Garantie“, „Rabatte“ oder „Sonderangebote“.

Die Frage, die bei diesen Angeboten aufkommt, ist: „Was steckt dahinter?“, „Handelt es sich dabei tatsächlich um ein Angebot oder einen Rabatt?“ Oder „Ist das nur ein Lock-Angebot?“

Geht es um den Kauf von neuen Möbeln, dann geht es schon lange nicht mehr nur darum, ob die Möbel zur vorhandenen Einrichtung passen und dem eigenen Stil entsprechen, sondern es sind Bedenken vorhanden, die ein flaues Gefühl im Bauch mit sich bringen. Dieses ist auch nicht ganz un-begründet, bedenkt man die Meldungen, die es immer wieder zu lesen gibt: Anzahlungen, die verloren gingen, nicht gelieferte Möbel, beschädigte Mö-bel und/oder Reklamationen aufgrund einer schlechten Qualität oder eines falsch gelieferten Möbelstücks. Das sind nur einige Beispiele, was einem beim Möbelkauf passieren kann.

Vermeiden Sie Spontankäufe

Sie sollten vor dem Kauf Ihre Wünsche abklären. Es ist nicht abzustreiten, dass die Inspirationshilfen, die in den Katalogen und Prospekten gezeigt werden, chic aussehen, aber sie sind verlockend und verleiten damit zum Spontankauf. Häufig wird dann festgestellt, dass die Couch viel zu klobig ist oder der Teppich viel zu bunt für das Esszimmer. Mit einem Möbelkauf verändern Sie die Atmosphäre des Raumes. Wenn Sie nicht genau Maß nehmen, können Sie Enttäuschungen erleben. Ein Sofa wirkt auf einem Foto immer kleiner, als es in Wirklichkeit ist. Besonders bei Wohnungen mit Dachschrägen, kleinen Essecken oder Erkern ist es wichtig, auf die Maße zu achten.

Sparen Sie nicht an der Qualität

Ein altes Sprichwort besagt „Billig gekauft, ist zweimal gekauft!“ Auch auf Möbel trifft dieses Sprichwort zu. Dennoch müssen Sie nicht darauf ver-zichten, Möbel günstig zu kaufen. Denn Online Shops und Möbelhäuser verkaufen auch hochwertige Möbel sehr günstig und oftmals sogar „Quali-tät Made in Germany“, wo auf die Verarbeitung großen Wert gelegt wird. Möbel günstig kaufen, und das in bester Qualität, ist also prinzipiell kein Problem.

Möbel günstig kaufen im Online-Handel: Gutscheine helfen sparen

Die aufstrebenden Online-Möbelhändler stellen die größte Konkurrenz für die klassischen Möbelhändler dar. Sie wollen das Möbel günstig Kaufen erleichtern und locken daher mit großen Rabatten und kostenloser Liefe-rung. Es ist zweifelsfrei zu behaupten, dass die Online-Händler den klassi-schen Möbelhäusern das Leben schwer machen.

Wenn Sie die Möbel nach einem entspannten Einkaufsbummel im Internet gefunden haben, die genau Ihren Wünschen entsprechen, dann sollten Sie sich nicht direkt für den Kauf entscheiden. Erkundigen Sie sich zuerst nach dem Hersteller, denn es ist oftmals der Fall, dass Sie dasselbe Möbelstück noch weitaus günstiger finden und durch einen Gutschein-Coupon ihre Möbel günstig kaufen und durch den Coupon noch weiteres bares Geld sparen können. Denn mittlerweile gibt es Webseiten, die sich darauf spezi-alisiert haben, gezielt Gutscheine für den Online Kauf anzubieten, mit de-nen Sie sogar bis zu 50 % auf ein bestimmtes Produkt Rabatt erhalten. Das heißt, wenn Sie ein wenig stöbern, dann kann sich das für Sie richtig lohnen.

Im Möbelhaus Möbel günstig kaufen

Haben Sie vor, Möbel günstig zu kaufen, dann sollten Sie dabei einige Dinge beachten:

• Der beste Zeitpunkt ist von April bis Juli, denn dann sind die Möbel-häuser leerer, womit Sie nicht nur eine gute Beratung erhalten, son-dern sogar das eine oder andere Preiszugeständnis.
• Lassen Sie sich beim Verkaufsgespräch nicht anmerken, dass Sie das Möbelstück unbedingt haben wollen. Zudem sollten Sie sich auch nicht unter Druck setzen lassen und selbst einen Höchstpreis nennen, den Sie bereit sind zu zahlen.
• Wenn es darum geht, Möbel günstig kaufen zu wollen, dann ist auch der Räumungsverkauf ein guter Zeitpunkt. Doch in dem Fall müssen Sie sich darüber klar sein, dass das Geschäft möglicherweise kom-plett geschlossen wird. Somit haben Sie weder für die Garantie noch für eine Reklamation einen Ansprechpartner.

Sicherheit beim Möbelkauf – Möbel günstig kaufen

Wenn Sie Möbel günstig kaufen und keinen Reinfall erleben wollen, dann sollten Sie vor allem eine Regel beachten: Sie können ruhig Möbel günstig kaufen – doch unter dem Preis sollte die Qualität nicht leiden.

Sicherlich freuen Sie sich, wenn Sie Rabatte erhalten, denn schließlich geht es beim Möbelkauf oftmals um hohe Summen. Doch Vorsicht, denn nicht mit jedem Rabatt sparen Sie tatsächlich Geld. Es lohnt sich auf jeden Fall zu vergleichen. In unserem Ratgeber zeigen wir Ihnen auf, worauf Sie achten müssen, wenn es darum geht, Möbel günstig kaufen zu wollen.

1. Rabatte

Es kommt häufig vor, dass ein Rabatt zuvor auf den Preis aufgeschlagen wird oder von speziellen Listen mit einem überhöhten Preis abgezogen wird. Daher sollten Sie umso skeptischer sein, je höher der Rabatt ausfällt.

2. Preisvergleich

Selbst wenn das Angebot einen noch so günstigen Eindruck macht: Las-sen Sie sich keinesfalls unter Zeitdruck setzen. Wenn Sie Möbel günstig kaufen wollen, dann sollten Sie auf jeden Fall vergleichen.

3. Das Internet

Von vielen Online-Möbelhändlern werden Markenwaren um einiges günsti-ger angeboten als im Möbelgeschäft. Daher sollten Sie die Preise online ebenfalls abchecken.

4. Zertifizierte Shops

Achtung! Nicht jeder online Möbelshop ist seriös! Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen beim Möbel günstig Kaufen, dann kaufen Sie grund-sätzlich in einem zertifizierten Shop, der an Gütesiegeln wie „Trusted Shop“ zu erkennen ist.

5. Kaufvertrag

Auch beim Möbel günstig Kaufen gilt: Zuerst die allgemeinen Geschäftsbe-dingungen durchlesen, bevor der Kaufvertrag unterschrieben wird. Denn beim Möbelkauf besteht kein 14-tägiges Rücktrittsrecht. Sollten Sie den Kaufvertrag stornieren, dann wird üblicherweise ein Schadensersatz in Hö-he von 25 % der Kaufsumme fällig.

6. Anzahlung

Sofern es möglich ist, sollten Sie keine Anzahlung leisten. Sollte der Händ-ler pleitegehen, dann ist Ihr Geld in der Regel weg. Sie sollten, wenn mög-lich, den Kaufpreis erst dann zahlen, wenn die Lieferung vollständig und mängelfrei erfolgt ist. Anzumerken ist hier, dass es für eine Anzahlung kei-ne Rechtsgrundlage gibt. Das bedeutet, Sie sind nicht dazu verpflichtet!
Wenn es nicht anders geht, zahlen Sie max. 10%!

7. Reklamationen

Müssen Sie eine Reklamation vornehmen, dann schriftlich. Denn im Ta-gesgeschäft gehen mündliche bzw. telefonische Reklamationen oft unter und sind schwer zu beweisen.

Mehr Infos erhalten Sie hier: Info Bonus

 

Ihre Meinung

© 2016 Info Bonus – Das Artikelverzeichnis