Gussform Herstellung

von - Antworten

Anfertigung einer Gussform und eines Abgusses

Wir verarbeiteten eine Kartusche Silikon ( farblos) und spannten diese in eine dafür vorgesehene 50g Spritzpistole.

Nun trugen wir mit gleichmäßigem Druck eine 0,5 cm dicke Silikonschicht auf unserem Tonrelief auf. Um diese Schicht auch gleichmäßig zu verteilen benutzten wir einen Gummibecher den wir mit Seifenlauge füllten und einen Spachtel. Wir tauchten nun den Spachtel in die Seifenlauge und verteilten mit ihm die aufgetragene Silikonschicht.

Damit der Silikon nicht am Spachtel kleben bleibt wiederholt man das Eintauchen des Spachtels in die Seifenlauge mehrmals. Dann haben wir die Silikonschicht über Nacht hart werden lassen. Am nächsten Tag legten wir das Relief mit der Silikonschicht auf eine Folie. Wir rührten dann Gips an. Dazu verwendeten wir einen großen Gummibecher und füllten ihn zu einem Drittel mit kaltem Wasser. Wir streuten nun so viel Stuckgips in das kalte Wasser bis es gesättigt war, d.h. als eine ca. 2 mm hohe Gipsschicht über dem Wasser zu sehen war.

Wir verrührten diese Masse gut, so dass keine Klumpen mehr zu sehen waren. Nun trugen wir auf unser Relief mit dem Silikon gleichmäßig eine 2 cm dicke Gipsschicht auf und formten eine Standfläche. Diese Gipsform ließen wir nun ca. 30 Minuten hart werden. Der Gips wurde in diesen 30 Minuten erst warm und dann wieder kalt. Wenn der Gips wieder abkühlt, ist die Gipsform fertig. Wir drehten die Gipsform nun auf die Standfläche und lösten mit Hilfe eines Spachtels nacheinander das Silikon und den Ton aus der Gipsform heraus. Die Silikonform reinigten wir mit Wasser. Wir entfernten nun mit einem Spachtel die scharfen Kanten der Gipsform, so dass die Silikonform später immer leicht herauszulösen ist. Wir legten nun die Silikonform wieder in die Gipsform ein und rührten erneut Gips an. Nur diesmal mit einer geringeren Menge an Gipspulver, damit eine milchige Flüssigkeit entstehen konnte.

Diese Gipsmasse gossen wir nun vorsichtig, damit keine Luftblasen entstehen konnten, randvoll in die Silikonform und warteten wieder ca. 30 Minuten. Nun entnahmen wir vorsichtig, mit Hilfe eines Spachtels, die gefüllte Silikonform aus der Standform und zogen vorsichtig die Silikonform ab. Beim entstandenen fertigen Abguss wurden nun mit einem Spachtel die Feinheiten herausgearbeitet.

Gussform

Ihre Meinung

© 2016 Info Bonus – Das Artikelverzeichnis