Ein Nebenjob für Zwischendurch

von - Antworten

Besonders als Student hat man öfters Geldprobleme und sucht sich deshalb einen Nebenjob. Wenn gerade nirgends jemand benötigt wird, kommt man schon mal ins Grübeln, was man jetzt denn machen soll, wenn man nirgends gebraucht wird – man braucht schließlich das Geld. Man schaut in der Zeitung in den Anzeigen und auch im Internet, ob nicht gerade irgendwo in der Nähe etwas frei ist. Doch oft findet man nichts. Dann denkt man darüber nach, wo man noch so schauen oder fragen könnte, ob man einen Job bekommt.

Es gibt da eine Möglichkeit, die man jederzeit machen kann, egal wann man will und wie oft man will, bei der man Geld verdienen kann. Und zwar ist es Crowdjobbing. Man erstellt Forenbenutzer, Forenposts, Posts in Blogs, Blogkommentare, Pressemitteilungen oder andere Dinge und das Beste ist, dass man nicht an bestimmte Arbeitszeiten gebunden ist. Man arbeitet einfach, wenn man gerade Zeit übrig hat.

Es gibt mehrere Anbieter, die Crowdjobbing anbieten. Einer davon ist suxeedo. Man meldet sich schnell und einfach mit ein paar persönlichen Daten an und schon kann man anfangen zu arbeiten. Wählen kann man zwischen verschiedenen Jobs, die man nach Lust und Laune ohne Zeitdruck macht. Einen Forenpost schafft man zum Beispiel in wenigen Minuten, wobei eine Pressemitteilung schon länger dauert, da man mehr schreiben muss. Trotzdem lohnen sich die Pressemitteilungen mehr, da man auch mehr Geld bekommt und so auch mehr verdient.

Noch ist Crowdjobbing nicht sehr bekannt, doch vielleicht wird es bald ein beliebter und bekannter Nebenjob sein, da man es machen kann, wann man gerade Zeit hat und keine Arbeitszeiten einhalten muss. Besonders für Studenten ist diese Tatsache sehr praktisch, da sie auch mal lernen müssen und nicht immer Zeit für die Arbeit haben. Aber auch für Leute, die schon Arbeiten ist es ein guter Nebenjob, um noch zusätzlich etwas zu verdienen.

(Author: Daniel Neuer)

Ihre Meinung

© 2016 Info Bonus – Das Artikelverzeichnis