Die PA Anlage für Konzerte

von - Antworten

Mit einer solchen Anlage wird die Lautstärke für Großveranstaltungen so verstärkt, dass alle Musiktexte und die Musikstücke von der großen Gruppe an Konzertbesuchern akustisch gehört werden können. Das Verbinden der Lautsprecher mit einer angemessenen Anzahl an Verstärkern sowie dem Mischpult führt zu einer ausbaufähigen Anlage. Mit modernen Mikrophonen kann die Anlage weiter ausgebaut werden, bis die gewünschte Ausstattung erreicht worden ist. Es gibt aktive und passive PA-Systeme, bei den aktiven Systemen sind alle einzelnen Komponenten ab Werk aufeinander abgestimmt. Für die passiven Systeme ist eine manuelle Abstimmung erforderlich.

Die Gemeinschaft genießt Musik und Gesang

Seit Jahrhunderten sind Musik- und Gesangdarbietungen ein Fundament der Gesellschaft und mit den PA Systemen können große Menschenmengen die Darbietungen genießen. Egal ob es sich ob Rockkonzerte handelt oder ob es ein Event der klassischen Musik ist, die PA Anlage sorgt für die Beschallung der Gäste. Die elektrische Verstärkung der Musik sowie der Sprache zieht die Besucher an und sie können die Lieblings-Musikstücke in einer Konzertlautstärke erleben. Public Address Anlagen liefern den Sound, den die Technikexperten vorher eingestellt haben. Die Kunst besteht darin, die Musikfreunde nach Möglichkeit gleichmäßig zu beschallen, sodass die Beschallung in jeder Ecke des Konzertsaals angemessen zu hören ist.

Die Kategorie der passiven PA-Systeme

Zwei Lautsprecher mit Hoch- und Tieffrequenzen, der Verstärker zur Intensivierung der Musiklautstärke, das Mischpult mit dem die Technikexperten die Tonqualität verbessern werden zu einem passiven PA-System zusammengestellt. Falls einer der Lautsprecher nur hohe Frequenzen abspielt, ist der Subwoofer ideal, um die Bässe hinzuzufügen. Für den Fall, dass eines der Elemente ausfällt, lässt es sich jederzeit ersetzen. Der Transport der Geräte, die für das passiver PA-System gebraucht werden, geht ohne Probleme über die Bühne, weil jedes Element einzeln verpackt werden kann und als Teilbaustein des gesamten passiven PA-Systems relativ wenig Platz wegnimmt. Beim Aufbau ist der passiven PA-Anlage ist es möglich, bei Bedarf mehrere Räume zu benutzen, wenn ein einzelner Raum platzmäßig zu klein ist.

Das aktive PA-System als Kompaktvariante

Ein aktives mobiles PA-System besteht aus einer Komplettlösung mit Lautsprecher, Subwoofer und Verstärker in einem Gerät. Jedes einzelne Element ist musikalisch aufeinander abgestimmt, sodass die manuelle Justierung entfällt. Diese Anlage sind grundsätzlich kaum Fachkenntnisse nötig, denn sie lässt sich sehr leicht bedienen, ähnlich wie die heimische Stereoanlage. Allerdings hat der technische Ausfall einer Komponente zur Folge, dass das gesamte aktive PA-System nicht mehr funktioniert. Beim Transport muss ein großes Fahrzeug zur Verfügung stehen, weil die Komplettanlage sonst nicht transportiert werden kann, weil sie zu groß ist.

Autor: Thorsten Gersten

Ihre Meinung

© 2016 Info Bonus – Das Artikelverzeichnis