Die Keywords sind der Schlüssel des SEO Erfolges

von - Antworten

Was ist das erste was Sie machen, wenn Sie online auf der Suche sind? Sie geben Keywords ein, die beschreiben was Sie suchen und den Rest der Arbeit machen die Suchmaschinen. Eine Liste von Web-Ressourcen, die Ihrer Beschreibung entsprechen, wird erstellt. Jetzt lassen Sie uns die Rollen tauschen. Stellen Sie sich vor, dass Sie statt auf der Suche nach einem Produkt oder einer Dienstleistung, eines verkaufen möchten. In diesem Fall wollen Sie, dass Ihre Website unter ähnlichen Konkurrenzseiten bemerkt wird.

Jede Suchmaschine ist ein Roboter, ein Programm, dass selektiv zu den Anzeigen der Webistes ist, die zuerst, als zweite und so weiter angezeigt werden. Aber die gute Nachricht ist, dass es Wege gibt Ihre Website attraktiver für die Cyber-Evaluation zu machen. Sie können verschiedene Suchmaschinen Optimierung Techniken verwenden (SEO Techniken), die Ihrer Website helfen oben auf der Liste ähnlicher Seiten zu sein. SEO ist ein Multi-Level-Prozess, aber sobald der Suchende durch die Eingabe der Stichworte die Suche beginnt, wird derjenige, der will dass seine Seite gefunden wird, mit den Keywords anfangen.

Die Auswahl der richtigen Keywords und Phrasen ist der erste Schritt der SEO und es ist wichtig dies zu tun. Die erste Sache die Sie sich merken sollen ist; keine Keywords – keine Webiste Optimierung. Und zweitens, Sie werden diese auf dem hanzen Weg brauchen, durch den gesamten Prozess der Pflege Ihrer Website. Die Anzahl der Grundkeywords, die SEO-Profis in der Regel verwenden um eine Website zu optimieren, ist nicht so groß. Einer beschäftigt sich am meisten mit rund 5 wichtigsten Sätzen pro Seite und gelegentlich mit ein paar Dutzenten Wortkombinationen zu dem Thema. Aber im diese magische Keywords zu wählen, die tatsächlich den Umsatz steigern, müssen Sie einige Prinzipien folgen.

So seltsam es scheinen mag, einfache (1 Wort) Keywords sind nicht die beliebtesten, wie die Statistiken zeigen. Da die Benutzer klüger sind, geben sie bei der Suche nach bestimmten Sachen mehrere Wörter ein, statt ein einzelnes mit allgemeiner Bedeutung. Lange Sätze sind auch nicht wirksam, da wir schwer vermuten können welche genaue Wortkombinationen die potenziellen Kunden verwenden. Daher ist die optimale Länge der Keywords 2-3 Wörter.

Abgesehen von den bestimmten Längen, sollten Keywords auch das Potenzial haben Interessenten, die Ihre Website besuchen, in tatsächliche Kunden, die kaufen, zu konvertieren. Es geht ja, vor allem, um die Steigerung der Verkäufe. In diesem fall ist nicht nur die Länge, sondern auch die Qualität der wichtigsten Keywords wichtig. Je spezifischer und punktgenauer sie sind, desto höher ist die Konvertibilität. Zum Beispiel, Sie verkaufen Sachen für Babys, und Sie können dann Keywords wie “hochwertige Baby Ausstattung”, “kvalitetna oprema za bebe” oder „quality baby equipment“ verwenden. Sie werden die grössere Chancen haben richtige Kunden anzuziehen.

Wenn sich Ihr Unternehmen in einem bestimmten Ort befindet, hilft es enorm, dass anzugeben. Weil wenn jemand aus der Suche nach Baby Austattung ist und in Deutschland lebt, wird er sicher nicht danach in China suchen. Oft wollen die Menschen die Suche auf einen bestimmten Bereich beschränken. So sollte die Information über dem Standort Ihres Unternehmens in den Keywords festgelegt werden. Zum Beispiel, „So the information regarding the whereabouts of your business should be specified in your key phrases as well. For instance, “hochwertige Baby Ausstattung in Berlin”, “kvalitetna oprema za bebe Novi Sad” oder „quality baby equipment in London“ wären hervorragende Keyword Phrasen.

Jetzt zur tatsächlichen Erstellung der Wortliste. Bevor Sie am Ende 5 kostbare Keywords haben, sollten Sie mit einer umfangreichen Liste von Keywords und Phrasen anfangen. Ohne diese grosse Anzahl von Wörtern, wo Sie „reingreifen“ können, ist es unwahrscheinlich, dass Sie wirksam werden können. Eine Erstellung einer Liste erfordert viel Kreativität und Einfallsreichtum. Sie können sogar Ihre Freunde, Kollegen oder Verwandte nach Rat fragen. Dies wird Ihnen einen besseren Einblick in die Gedanken der potenziellen Kunden bieten, denn so viele Menschen, so viele Gedanken.
Sie müssen sich nicht den Kopf zu viel belasten, den es gibt einige kostenlose Online-Ressourcen wie Wordtracker, Google’s Keyword Tool oder Keyword Discovery. Mit ihrer Hilfe kann Ihre Liste von Keywords und Phrasen wachsen, weil die als Keywordphrasen Generator dienen.
Eine weitere Quelle der Inspiration können auch Websites der Konkurrenten sein. Diejenigen die auf den ersten Plätzen, bei der Suche nach den Produkten die ähnlich wie Ihre sind, in den Suchmaschinen erscheinen, sind Ihr Ziel. Analysieren Sie den Inhalt der Seiten um die Keywords zu extrahieren, und der Erfolg wird nicht auf sich warten lassen.

Sobald Sie eine lange Liste erstellt haben, ist der nächste Schritt sie zu beschränken um ein paar Worte zu kriegen, die Ihr wichtigstes Instrument für die SEO sein werden. Das wird einige Zeit dauern, aber alle Ihre Bemühungen werden belohnt werden. Jedes Wort sollte nach drei Kriterien bewertet werden. Das erste Kriterium ist Relevanz, was bedeutet wie eng ein Wort oder eine Phrase mit dem angebotenen Ihres Unternehmens verbunden ist. Sie müssen selber bestimmen wie relevant das Wort ist, weil es nicht möglich ist dies automatisch zu machen.

Das zweite Kriterium ist wie oft ein bestimmtes Wort von Internet-Nutzern betrachtet wird. Und das dritte Kriterium ist die Häufigkeit der Verwendung des Wortes von der Konkurrenz. Das heisst, wie viele Konkurrente verwenden ein bestimmtes Wort oder eine Phrase um ihre Website zu optimieren. Die letzten zwei Kriterien können mehr oder weniger objektiv mit Hilfe von Online Suchen eingerichtet werden. Auf Grund dieser drei Kriterien sollen Sie die endgültigen Keywords und Phrasen herausgreifen und diese verwenden.
(Autor: Kevin Linter)

Ihre Meinung

© 2016 Info Bonus – Das Artikelverzeichnis